Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:
Handwerkskammer Konstanz, vertreten durch den Präsident Werner Rottler und den Hauptgeschäftsführer Georg Hiltner
Webersteig 3, 78462 Konstanz
Tel.: 07531 205 – 0
E-Mail: info@hwk-konstanz.de

Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Kerstin Nickel-Spohn
Webersteig 3, 78462 Konstanz
E-Mail: datenschutzbeauftragter@hwk-konstanz.de

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie zur Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Handwerkskammer Konstanz ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die eine Vielzahl gesetzlicher und freiwilliger Aufgaben übernimmt. Zu unseren Aufgaben zählen die Selbstverwaltung des Handwerks, die Vertretung der Gesamtinteressen des Handwerks sowie Beratungs- und Dienstleistungen für unsere Mitgliedsbetriebe und interessierte Dritte.

Zu den uns in der Handwerksordnung übertragenen hoheitlichen Aufgaben zählen z. B. das Führen der Handwerksrolle und der Lehrlingsrolle, die überwachung und Regelung der Berufsausbildung, die Durchführung von Prüfungen oder die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen. Um die uns übertragenen gesetzlichen Aufgaben wahrnehmen zu können erheben und verarbeiten wir die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage hierfür sind die Art. 6 Abs. 1 c) und e) DSGVO. Darüber hinaus erhalten wir auch Daten von Dritten, insbesondere von anderen öffentlichen Stellen wie Gewerbeämtern, Finanzämtern, Gerichten, Agentur für Arbeit usw., soweit wir diese Daten für die die Erfüllung unserer Aufgaben benötigen.

Insbesondere im Zusammenhang mit unseren Angeboten im Bereich der beruflichen Bildung sowie der Fort- und Weiterbildung in unseren Bildungshäusern erheben wir Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung unserer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten sowie zum Zweck der Direktwerbung. Soweit die Datenerhebung und -verarbeitung für die Durchführung eines Vertrags erforderlich ist beruht sie auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, die Verwendung zu Werbezwecken beruht auf Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Handwerkskammer Konstanz oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Weitergabe personenbezogener Daten

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nur statt, wenn Sie einer Datenweitergabe ausdrücklich zugestimmt haben bzw. wenn gesetzliche Vorschriften dies erlauben oder wir zur Herausgabe der Daten verpflichtet sind (z. B. Auskunft an öffentliche Stellen, wie Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte).

Ausnahmsweise werden Daten durch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter wie z. B. IT-Dienstleister oder Druckdienstleister verarbeitet. In solchen Fällen tragen wir Sorge dafür, dass auch die sorgfältig ausgewählten Vertragspartner den gesetzlichen Datenschutzanforderungen genügen.

Speicherdauer und Datenlöschung

Sofern keine besonderen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Daten, die im Zusammenhang mit der Handwerksrolle bzw. dem Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke und handwerksähnlichen Gewerbes stehen, müssen bis längstens 30 Jahre nach Betriebslöschung gespeichert werden. Daten von Auszubildenden werden nach Beendigung des Ausbildungsverhältnisses gelöscht bzw. in ein Archiv überführt und nicht mehr verarbeitet. Die Speicherung personenbezogener Daten auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt bis auf Widerruf.

Datenverarbeitung im Rahmen des temporären Internetauftritts (konstanz-hwk.de)

Sie können die temporäre Website der Handwerkskammer Konstanz (konstanz-hwk.de) besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind.

Server-Logfiles

Die folgenden Daten von Webseitenbesuchern werden erhoben und direkt bei der Erhebung anonymisiert:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Die Daten werden aus berechtigtem Interesse erhoben, um die Sicherheit und Stabilität des Angebots zu gewährleisten und den Webseitenbesuchern ein Höchstmaß an Qualität bereitstellen zu können.

Unser Dienstleister IONOS (IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur) speichert die Daten 8 Wochen lang, gibt sie nicht an Dritte weiter und lässt auch keinen Transfer in Drittstaaten außerhalb der EU zu. Zusätzlich findet eine Verarbeitung durch WebAnalytics statt.

IONOS WebAnalytics

Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet WebAnalytics keine Cookies. Die IP des Besuchers wird bei der Übermittlung eines Seitenabrufes übertragen, nach der Übermittlung direkt anonymisiert und ohne Personenbezug verarbeitet. In WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben.

WordPress Plugin Real Cookie Banner

Zur Verwaltung der eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien (Tracking-Pixel, Web-Beacons etc.) und diesbezüglicher Einwilligungen setzen wir das Consent Tool „Real Cookie Banner“ ein. Details zur Funktionsweise von „Real Cookie Banner“ finden Sie unter https://devowl.io/de/rcb/datenverarbeitung/.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang sind Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Verwaltung der eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien und der diesbezüglichen Einwilligungen.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder vertraglich vorgeschrieben noch für den Abschluss eines Vertrages notwendig. Sie sind nicht verpflichtet die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir Ihre Einwilligungen nicht verwalten.

Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters „Handwerk kompakt“

Wenn Sie den von uns angebotenen Newsletter „Handwerk kompakt“ beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters „Handwerk kompakt“ können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den Newsletter selbst.

Datenverarbeitung im Rahmen von Veranstaltungen

Wir richten regelmäßig Veranstaltungen aus. Dabei ist zur Planung und Durchführung die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer erforderlich. Dazu gelten die folgenden Regeln, in die die Teilnehmer einwilligen.

Einverständnis zu Foto- und Filmaufzeichnungen

Sofern eine Veranstaltung fotografisch und gegebenenfalls filmisch begleitet wird, erklären die Teilnehmer ihr Einverständnis, dass die Handwerkskammer Konstanz das während und nach der Veranstaltung entstandene Bildmaterial für Zwecke der Berichterstattung in der Presse, auf Internetseiten und ihren Social-Media-Kanälen veröffentlicht und auch Teilnehmern der Veranstaltung zur Verfügung gestellt wird.

Informationen zur Datenerhebung gemäß Art. 13 DSGVO

Die Handwerkskammer Konstanz verarbeitet die von den Teilnehmern im Wege der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten zur Erstellung eines Teilnehmerverzeichnisses. Dabei werden in der Regel folgende Daten für das Teilnehmerverzeichnis verarbeitet und den anderen Teilnehmern über die Tagungsunterlagen zugänglich gemacht: Name, Vorname, Titel, Organisation.

Die Handwerkskammer Konstanz erhebt Ihre Daten zum Zweck der Veranstaltungsorganisation und -durchführung. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung der jeweiligen Veranstaltung erforderlich. Dient die Veranstaltung der Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben (z.B. Gremienarbeit) dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO als Rechtsgrundlage; im Fall von kostenpflichtigen/kostenfreien Veranstaltungen: Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Eine Aufzeichnung der Videokonferenz und -veranstaltung erfolgt nur nach Erteilung einer Einwilligung der betroffenen Person zu Beginn der Veranstaltung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO.

Bei einer Online-Teilnahme über den Dienst Microsoft Teams werden die für die technische Durchführung erforderlichen Daten, die gegebenenfalls auch einen Personenbezug aufweisen können (z. B. IP-Adresse), von Microsoft als Auftragsverarbeiter der Handwerkskammer Konstanz verarbeitet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.


Ihre Rechte

Sie sind berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Bei einer Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner