Exkursion: Solarelektrische Gebäude (Reichenau, Stockach)

Fossile Energieträger sind hinsichtlich Klimaschutz und Versorgungssicherheit nicht mehr zukunftsfähig. Insbesondere der Umbau der Wärmeversorgung auf regenerative Quellen ist eine große Herausforderung. Derzeit spricht man in diesem Zusammenhang vor allem von der Wärmepumpe. Dabei kann in Neubauten oder energetisch sanierten Bestandsgebäuden die Infrarotheizung eine interessante Alternative zur Wärmepumpe sein. Gut, wenn sich Handwerksbetriebe damit auskennen, denn die Infrarotheizung ist nicht nur für das eigene Betriebsgebäude, sondern auch für Kundenobjekte eine Option.

Programm

  • 12:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen in der Markthalle Reichenau
  • 13:00 Uhr: Besichtigung des solarelektrischen Betriebsgebäudes der rmsolar GmbH in Reichenau-Lindenbühl
  • 16:00 Uhr: Besichtigung eines solarelektrischen Gebäudes (sanierter Altbau, Einfamilienhaus) in Stockach

Eingeladen sind alle Mitgliedsbetriebe aus dem Bezirk der Handwerkskammer Konstanz, insbesondere aus den Bereichen Elektro, SHK und Bau/Ausbau.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Bitte füllen Sie hierfür das untenstehende Anmeldeformular vollständig aus und senden es an veranstaltungen@hwk-konstanz.de.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner